Stressüberlastung & Burnout bei Männern – Burnout Behandlung in Nürnberg

Männer – das immer so starke Geschlecht

„Männer –  mit ihren breiten Schultern darf nichts zu Fall bringen.“
„Echte Indianer kennen keinen Schmerz.”  „Ich schaffe das schon!”

Sind dies bekannte Leitsätze aus Ihrem Leben? Haben Sie das Gefühl, ständig ein unrealistisches Bild vom Mann erfüllen zu müssen und das belastet Sie sehr?

Damit sind Sie nicht alleine: Viele Männer leiden an den Anforderungen, die ihnen die Gesellschaft anhängen möchte. Gleichzeitig fällt es zahlreichen Männern schwer, über solche Belastungen zu sprechen. Infolgedessen verkriechen sie sich mehr und mehr nach Innen. Nicht selten zeigen sich bereits zu diesem Zeitpunkt besorgniserregende Burnout Symptome bei Männern.

Geht es Ihnen ähnlich?

Holen Sie sich die Hilfe, die Ihnen zusteht! Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterstütze ich Männer bei Burnout und anderen Erschöpfungsanzeichen dabei, wieder innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

Ausgepowert, schwach, müde, erschöpft – und hoffentlich merkt das niemand…

Sind Sie Familienvater, müssen im Job immer Vollgas geben und schaffen oftmals den Spagat zwischen Familie und Beruf kaum mehr? Wissen Sie am Abend nicht mehr wo Ihnen der Kopf steht? Hören Sie Sätze wie:

„Du bist nur am Arbeiten!“
„Die Kinder und ich brauchen Dich!“
„Du könntest Dich auch etwas mehr in das Familienleben und den Haushalt einbringen!“

Ihnen fehlt dazu der Antrieb und die Kraft. Nur eingestehen und offen darüber sprechen, können und möchten Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin und Ihres Vorgesetzten nicht. Sie verdrängen diese Gefühle und deren Warnsignale und machen weiter…und weiter…und weiter.

Die Folgen dessen können vielfältig sein:

  • Sie spüren, dass Sie Ihre Arbeit nicht mehr konzentriert erledigen können.
  • Sie sind immer weniger leistungsfähiger.
  • Unzufriedenheit und Schwierigkeiten in der Partnerschaft treten auf.
  • Potenzprobleme: Sie haben keine Lust mehr auf intime Nähe. Es ist alles zu anstrengend.
  • Schlafstörungen: Sie wälzen sich nächtelang in Ihrem Bett und wachen morgens wie gerädert auf.
  • Alkoholmissbrauch: Sie trinken gerne ein paar Gläschen mehr am Abend um abzuschalten.
  • Innere Anspannung: Sie spüren, dass Sie innerlich ge- und überreizt sind.
  • Herzstolpern oder Herzrhythmusstörungen kommen dazu.
  • Bluthochdruck ist ebenso häufig ein Anzeichen von einer zu hohen Stressbelastung.

Erschöpfungzustände sind kein Zeichen von Schwäche!

Manchmal ist es notwendig, gewohnte Strukturen zu verlassen und Klarheit – in Bezug auf sich und andere – zu schaffen. Manchmal ist es sogar notwendig, lebensverändernde Entscheidungen zu treffen.

Es gibt andere Lösungsansätze – auch für Sie!

Mit mir zusammen überlegen wir Lösungsansätze. Gemeinsam schauen wir, wie sich ungenutzte Potentiale entfalten können oder wie Sie wieder leistungsfähiger werden können.

Lassen Sie uns darüber sprechen!